Anfang und hoffentlich nicht Ende…

Hallo lieber Besucher!

Wie auch immer du hier her gefunden hast, ich freue mich, dass du hier bist.

Ich möchte dir hier den Unterschied zwischen allen Religionen und dem Evangelium von Jesus Christus  näher bringen. Zu einigen dieser vielen Religionen werde ich etwas schreiben.

Hier wird nicht für irgendwelche Kirchen oder ähnliches geworben sondern nur für die frohe Botschaft, die uns Gott durch die Bibel mitteilen lässt. Deswegen soll es hier weniger um meine Gedanken gehen, sondern um die Gedanken Gottes für diese Welt, dich und mich, wie er sie uns in seinem Wort offenbart. Darum möge man mir hier auch bitte nichts glauben, sondern alles anhand der Bibel nachprüfen. Ich kann dazu eine Schlachter oder Elberfelder Bibelübersetzung empfehlen, aber zur Not tut es auch eine katholische Bibel.

Ja, – und natürlich geht es um Gott und den Glauben auf diesen Seiten. Ich habe keine Ahnung, welche Weltanschauung du vertrittst oder welche Erfahrungen du mit dem „Glauben“ oder Gottes Bodenpersonal gemacht hast. Hier herrscht ein unglaubliches Spannungsfeld. Ich möchte versuchen, dich da abzuholen, wo du stehst.

Mein Ziel ist mit diesen Seiten ist es, gerade in Zeiten wie diesen, die Sicht Gottes (Basis sein Wort, die Bibel), auf uns Menschen deutlich zu machen und eine Hoffnung zu vermitteln, die über den Tod hinaus reicht. Jene Hoffnung, die Menschen zu allen Zeiten bereit machte für ihre Überzeugung notfalls zu sterben, weil Sie wissen, dass sie nach dem Tod etwas besseres erwartet. Durch die richtige Beziehung zu Gott (nämlich allein durch Jesus) stellt sich ein  Frieden ein, der völlig unabhängig von den Randbedingungen in dieser Welt ist.

Jetzt aber genug der Vorrede. Am Besten hangelt man sich in der Reihenfolge des Menüs durch.